Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Infoabend zum Lehrplan 21

Oberwangen Gleich vier Hinterthurgauer Schulgemeinden laden am Montagabend zu einem gemeinsamen Anlass ein: Münchwilen, Eschlikon, Fischingen und Bichelsee-Balterswil wollen über den Lehrplan Volksschule Thurgau, besser bekannt als Lehrplan 21, informieren – dies hinsichtlich der

Oberwangen Gleich vier Hinterthurgauer Schulgemeinden laden am Montagabend zu einem gemeinsamen Anlass ein: Münchwilen, Eschlikon, Fischingen und Bichelsee-Balterswil wollen über den Lehrplan Volksschule Thurgau, besser bekannt als Lehrplan 21, informieren – dies hinsichtlich der Abstimmung über die Volksinitiative der Lehrplan-Gegner vom 27. November.

«Wir hoffen, dass auch viele Gewerbler kommen», sagt der Fischinger Schulpräsident Godi Siegfried. In Gesprächen in der Beiz beim Znüni stelle er immer wieder fest, dass sehr viel Fehlinformationen über die künftigen Kompetenzen der Schulabgänger kursieren. «Die wollen wir richtigstellen und den potenziellen Lehrmeistern die Angst vor dem neuen Lehrplan nehmen.»

Ähnlich tönt es auch von der Eschliker Schulpräsidentin Susanna Koller. «Wir haben festgestellt, dass die Eltern von schulpflichtigen Kindern dank unseren Elternabenden gut über den neuen Lehrplan informiert sind», sagt sie «Wir wollen aber auch die Stimmbürger ohne Kinder erreichen.» (kuo)

Öffentlicher Informationsanlass «Lehrplan Volksschule Thurgau», Montag, 24. Oktober, 20 Uhr, Hörnlihalle Oberwangen

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.