IN LONDON: Nobelkarosse mit Thurgauer Kennzeichen auf Abwegen

Der Thurgauer Autovermieter Adriano Scheiwiller vermisst seinen Lamborghini. Fotos zeigen nun: Das Auto ist in Grossbritannien unterwegs - mit einem Thurgauer Nummernschild.

Drucken
Teilen
Ein Bild des gestohlenen Lamborghini. Derzeit soll das Auto in London sein.

Ein Bild des gestohlenen Lamborghini. Derzeit soll das Auto in London sein.

In London düst derzeit ein gestohlener Lamborghini aus der Schweiz herum. Eine Irin hat ihn beim Luxus-Autovermieter Adriano Scheiwiller in Schlieren ausgeliehen, den Wagen aber am Sonntag nicht mehr zurückgebracht. GPS-Daten zeigen, dass das Fahrzeug bis nach London gefahren worden ist. Scheiwiller versuchte daraufhin sein Auto mit Hilfe eines Facebook-Aufrufs wieder zufinden. Einige Male wurde der schwarze Bolide auch schon gesichtet, schreiben der "Blick" und "20 Minuten". Wer genau hinschaut, dem fällt auf: Das entführte Auto hat ein Thurgauer Nummernschild. 

"Ich bin im Thurgau, in Bichelsee-Balterswil aufgewachsen", erzählt Adriano Scheiwiller. Er habe deshalb immer noch einen guten Bezug zum Thurgau. Ein Grund, weshalb der Lamborghini kein Zürcher, sondern ein Thurgauer Nummernschild trägt. "Zudem ist es eine tiefe Nummer, auch etwas, dass im Kanton Zürich rar ist." Zum Fall des gesuchten Autos gibt es keine neuen Informationen. Es wurde noch nicht gefunden. "Ich stehe in Kontakt mit den Behörden, vor allem mit der Polizei in London", sagt Scheiwiller. (sba)