Im Jahr 1994 gegründet

Drucken

Anfang der 90er-Jahre verloren in der Schweiz vermehrt Leute ihre Arbeit. So waren auch Hinterthurgauer Gemeinden plötzlich mit Erwerbslosen konfrontiert. Sie verfügten aber nicht über Ressourcen und Wissen, um dem Problem entgegenzutreten. Auf Initiative des damaligen Aadorfer Gemeindeammanns Bruno Lüscher wurde deshalb 1994 die Genossenschaft für Personalvermittlung von 15 Gemeinden, dem Arbeitgeberverband und Gewerbevereinen aus der Region gegründet. Erwerbslose nicht nur mit Stempelkarten zu verwalten, sondern wieder ins Berufsleben zu vermitteln, war das Ziel. (rsc)