Idee eines Begegnungshauses

Im Dezember informierte der Kirchenverwaltungsrat darüber, dass der religiöse Kraft- und Erholungsort Maria Dreibrunnen nicht nur erhalten, sondern im Hinblick auf die Zukunft aufgewertet und neu gestaltet werden soll.

Drucken
Teilen

Im Dezember informierte der Kirchenverwaltungsrat darüber, dass der religiöse Kraft- und Erholungsort Maria Dreibrunnen nicht nur erhalten, sondern im Hinblick auf die Zukunft aufgewertet und neu gestaltet werden soll. Aus diesem Grund ist eine Machbarkeitsstudie für die künftige Gestaltung des Wallfahrtsortes erarbeitet worden. Darin wird aufgezeigt, in welcher Weise ein Begegnungshaus verwirklicht werden könnte. Momentan werden die Grundlagen für ein Detailprojekt zusammengetragen. (nas.)

Aktuelle Nachrichten