«Ich möchte dem Thurgau viel zurückgeben»

Luca Ruch, sind Sie nach diesem Abend zufrieden mit Ihren Fans? Ich bin super zufrieden, die hätten es gar nicht besser machen können. Ich möchte ihre Handyrechnungen nicht sehen… Was ist in Ihnen vorgegangen, als Sie als Sieger ausgerufen wurden?

Drucken
Luca Ruch (21) Frauenfeld/Mister Schweiz

Luca Ruch (21) Frauenfeld/Mister Schweiz

Luca Ruch, sind Sie nach diesem Abend zufrieden mit Ihren Fans?

Ich bin super zufrieden, die hätten es gar nicht besser machen können. Ich möchte ihre Handyrechnungen nicht sehen…

Was ist in Ihnen vorgegangen, als Sie als Sieger ausgerufen wurden?

Ich hatte in diesem Moment fast ein kleines Blackout – und dann wurde ich gleich von diesen vielen Leuten und Fragen überschwemmt.

Wie möchten Sie den Thurgau repräsentieren?

Ich möchte dem Thurgau so viel wie möglich zurückgeben. Ich habe hier eine wunderschöne Kindheit erlebt.

Haben Sie keine Bange vor dem, was in diesem Jahr jetzt auf Sie zukommt?

Nein, es wird zwar sicher eine Herausforderung, aber genau das brauche ich. Wenn etwas einfach ist, ist es nicht das Richtige für mich. Ich freue mich auf diese vielen neuen Erfahrungen.

Viele Paarbeziehungen halten so einer Belastung nicht stand…

Ich hätte nicht mitgemacht, wenn ich dadurch meine Beziehung zu Daniela aufs Spiel setzen würde. Wir sind jetzt seit zweieinhalb Jahren zusammen und haben in dieser Zeit ein grosses Vertrauen zueinander aufgebaut. (chs)