Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

«Ich fand als Einziger alle drei Fehler»

Nachgefragt

Am 7. und 8. November war die Weltmeisterschaft der Subaru-Mechaniker im Hauptsitz des Autoherstellers in Tokio. Yves Grubenmann von der Dreispitzgarage AG in Uesslingen konnte sich unter 16 Teilnehmern aus verschiedenen Ländern den Titel des Vize-Weltmeisters sichern. Seit vergangenem Freitag ist er wieder in der Schweiz.

Yves Grubenmann, wie fühlt man sich als Vize-Weltmeister?

Sehr gut, erleichtert, wenn auch natürlich knapp am persönlichen Ziel vorbeigeschossen.

Das heisst ...?

Ich wäre natürlich gerne Weltmeister geworden. Ohne diese Einstellung wäre ich fehl am Platz gewesen.

Welche Aufgaben mussten Sie erledigen?

Als Erstes mussten wir einen schriftlichen Test lösen. Bei der zweiten Aufgabe hatten wir eine halbe Stunde Zeit, um zwei elektrische Störungen zu lokalisieren. Dann mussten wir Mess- und Einstellarbeiten an einem Automatikgetriebe durchführen. Die letzte Aufgabe war es, innerhalb von 50 Minuten drei Fehler an einem Auto zu finden und zu beheben.

Welche der Aufgaben haben Sie speziell gut gemeistert?

Die Fehlerbehebung am Auto. Mir gelang es den, Motor bereits nach rund 15 Minuten zu starten. Als einziger Teilnehmer habe ich es geschafft, alle drei Fehler zu lokalisieren und zu beheben.

Wie haben Sie sich für die WM in Tokio qualifiziert?

Im Juni dieses Jahres konnte ich die Schweizer Meisterschaft für mich entscheiden.

War die WM Ihr erstes Mal in Tokio?

Ja. Umso mehr genoss ich die Zeit, welche ich nach der WM auf meiner Reise quer durch Japan verbringen durfte.

War der Aufenthalt in Tokio eine grosse Umstellung?

Dank der guten Vorbereitung und frühzeitigen Anreise gelang es mir, mich gut zu akklimatisieren.

Wie kamen Sie zum Beruf als Mechaniker?

Das liegt bei uns in der Familie. Mein Bruder Nino und ich sind bereits die dritte Grubenmann-Generation in der Werkstatt der Dreispitzgarage.

Was hat die Zukunft für Sie zu bieten?

Ich freue mich auf die bevorstehenden Herausforderungen, welche die Umbrüche im Automobilgewerbe in den nächsten Jahren mit sich bringen. (chr)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.