«Ich bin ein Unfall»

Drucken
Teilen

Der 20-minütige Kurzfilm der 18-jährigen Léonie Moser aus Steckborn ist am 19. Februar im Kino Roxy in Romanshorn und am 16. März im Final der Schweizer Jugendfilmtage zu sehen. «Ich bin ein Unfall» befasst sich mit dem Thema häusliche Gewalt. Der 17-jährige Tom wird von seinem Vater psychisch und physisch misshandelt. Auch seine Mutter leidet unter den Gewalt-Attacken. Tom flüchtet sich in eine Beziehung mit einem Mädchen. Er verbringt viel Zeit mit ihr, um der ­familiären Situation daheim zu entkommen. Doch je mehr er sich von seinen Problemen zurückzieht, desto schlimmer wird sein Zustand. Er rastet aus. (gbo)

www.jugendfilmtage.ch

Aktuelle Nachrichten