Hundsverlochete mit Gabriel Vetter

FRAUENFELD. Der preisgekrönte Slampoet und Satiriker Gabriel Vetter tritt am Freitag mit seinem neuen Programm «Wo die Sau aufhört – eine literarische Hundsverlochete» in Frauenfeld auf.

Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Der preisgekrönte Slampoet und Satiriker Gabriel Vetter tritt am Freitag mit seinem neuen Programm «Wo die Sau aufhört – eine literarische Hundsverlochete» in Frauenfeld auf. Schon der lateinische Gelehrte Zervulaz sagte einst: «Vetters Humor ist wie eine gute Wurst: roh, grob bis feinkörnig – aber man will gar nicht wissen, was es da alles drin hat.» Vetter erzählt von Zahnarztgattinnen, Tierkadaversammelstellen und Grossmetzgereien. Emil Steinberger hat Tränen gelacht. (red.)

Fr, 10. Januar, 20 Uhr, Eisenwerk

Aktuelle Nachrichten