Hundebiss und Strom

Diessenhofen. Letzten Sonntag stiess dem achtjährigen Knaben Albert Ruh, Sohn des Landwirtes Ruh, ein schwerer Unglücksfall zu.

Merken
Drucken
Teilen

Diessenhofen. Letzten Sonntag stiess dem achtjährigen Knaben Albert Ruh, Sohn des Landwirtes Ruh, ein schwerer Unglücksfall zu. Er ging mit einem Stück Fleisch in der Hand durch die Hauptstrasse und wurde beim Restaurant Steinegg von einem vor einen Milchkarren gespannten Bernhardinerhunde angefallen und derart ins Gesicht gebissen, dass der sofort herbeigezogene Arzt die Überführung in den Kantonsspital Münsterlingen anordnete.

Dettighofen. Als eine der letzten Gemeinden des Seerückens ist nun auch Dettighofen in die Reihe derjenigen getreten, die elektrisches Licht und elektrische Kraft eingeführt haben. In der Versammlung vom 15. November hat sich hier eine Kooperation gebildet, um auch ihrerseits der Vorteile und Bequemlichkeit der Elektrizität, trotz hohen Kupferpreisen, teilhaftig zu werden.