Hüttwiler pflügt an Meisterschaft

Ueli Hagen aus Hüttwilen landete am Thurgauer Wettpflügen seinen 11. Sieg in der Kategorie Ausscheidung und qualifizierte sich für die Schweizer Meisterschaft 2011.

Drucken
Teilen

uetwilen bei märstetten. Obwohl Ueli Hagen aus Hüttwilen gleich zu Beginn des Wettpflügens einen Defekt am Pflug beklagen musste, siegte er zum 11. Mal. Hagen hatte 40 Minuten Zeit, den Haltebolzen am Drehwerk wieder anzuschweissen. Er liess sich durch diesen Zwischenfall und den Regen nicht aus der Ruhe bringen und pflügte weiter. «Es war mein Ziel, das Thurgauer Wettpflügen wieder einmal zu gewinnen, um nicht einfach als bester Thurgauer klassiert zu werden.

Für die Schweizer Meisterschaften 2011 in Frauenfeld werde ich mich allerdings steigern müssen», so Hagen. Gute Leistungen zeigten auch die Pflüger der Kategorie Landjugend. Der Preis «Schönster geschmückter Traktor» ging an Matthias Engeli aus Friltschen.

Die Kantonalen Ausscheidungen und die Konkurrenz der Landjugend im Wettpflügen sei für die Schweizerische Pflüger-Vereinigung (spv) äusserst wichtig, erklärte Präsident Willi Zollinger.

Der professionelle Umgang mit dem Pflug sei auch in Zeiten einer gewaltigen Entwicklung in der Landtechnik wichtig.

Zufrieden zeigte sich auch OK-Präsidentin Seraina Ruoss. Sie glaubt, dass rund 1500 Personen das 44. Thurgauer Wettpflügen besuchten. «Durch den ständigen Regen musste das Wettpflügen fünfmal unterbrochen werden, was gut für die Festwirtschaft war», schmunzelte Ruoss. (tos)

Aktuelle Nachrichten