HÜTTWILEN: Trotz Regen und Kälte ein Erfolg

Der Chlausmarkt bot am Samstag nebst Eselreiten und Kinderkarussell auch gedeckte Verpflegungsmöglichkeiten, um sich aufzuwärmen.

Merken
Drucken
Teilen
Für ein Sprüchlein gibt’s Nüsse und Schokolade vom Samichlaus. (Bild: Andreas Taverner)

Für ein Sprüchlein gibt’s Nüsse und Schokolade vom Samichlaus. (Bild: Andreas Taverner)

Aurora und Levi Duss werden von ihrer Grossmutter aus Luzern begleitet. Beide stecken in warmer und regenfester Kleidung. So eingepackt können sie die Fahrt auf dem Karussell in vollen Zügen geniessen. Aber auch sonst ist die Stimmung gut. «Es ist November, da kann es nass und kalt sein», sagt eine ältere Besucherin. Andere Stimmen meinen, dass sie sich die Freude am Markt nicht durch das schlechte Wetter verderben lassen.

So schlendern die Besucher durch den Markt und lassen sich gerne vom breiten und vielfältigen Angebot verführen. Selbst gemachtes Magenbrot und gebrannte Mandeln bieten die 2.-Sek-Schüler von Hüttwilen an. Aber auch Wollsachen und Adventskränze in allen möglichen Grössen werden feilgeboten. Grossen Anklang findet der Stand der Chäsi Pfyn. Hier können die Besucher frisch gemachtes Fondue probieren.

Kurz vor zwölf Uhr kommt endlich der Samichlaus. Er wird sofort von erwartungsvollen Kindern und Erwachsenen mit filmbereiten Handys umringt. Wer ein Sprüchlein aufsagt, wird mit Orangen, Nüssen und – sehr wichtig für die Kinder – mit Schokolade beschenkt. Fein duftet es unterdessen vom Zehntenkeller und dem Risotto-Beizli die Strasse hinauf. Wer danach noch etwas für die im Regen und Kälte strapazierte Haut sucht, wird beim Pflegeproduktestand von Marlies Wehrli fündig.

Andreas Taverner

frauenfeld@thurgauerzeitung.ch