Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

HÜTTWILEN: Musik vom eidgenössischen Geburtstag

Der ökumenische Kirchenchor begleitet in den nächsten Wochen Gottesdienste musikalisch. Das Stück geschrieben hat Johann Baptist Hilber im Jahr 1941.
Der Kirchenchor während einer Probe. (Bild: PD)

Der Kirchenchor während einer Probe. (Bild: PD)

«Missa pro Patria» ist das Werk von Johann Baptist Hilber, mit welchem der ökumenische Kirchenchor Hüttwilen-Herdern unter der Leitung von Hyacinthe Deliancourt an zwei kommenden Sonntagen, 17. September und 1. Oktober, die Gottesdienste untermalen wird. Zusätzliche Unterstützung erhalten sie dabei durch einige Projektsänger.

Musik mit gregorianischen Elementen

Die «Missa pro Patria» des Schweizer Pianisten, Komponisten und Chorleiters Johann Baptist Hilber (1891–1973) entstand 1941 durch einen Bundesauftrag zur 650-Jahr-Feier der Eidgenossenschaft. Die auf den ersten Blick einfache Struktur täuscht oft hinweg über ihre schöpferische Tiefe. So griff Hilber beispielsweise auf gregorianische Elemente zurück, kombiniert mit einer variantenreichen Harmonisierung. (red)

Sonntag, 17. Sept., 10.30 Uhr: Gottesdienst zum Bettag Evangelische Kirche Hüttwilen Sonntag, 1. Okt., 9 Uhr: Patrozinium Franziskus Katholische Kirche Hüttwilen anschliessend Apéro

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.