HORN: Zukunft der Gebäudetechnik

60 neue Fachleute verstärken nach erfolgreich absolviertem Qualifikationsverfahren die Gebäudetechnikbranche.

Drucken
Teilen

Die Gebäudetechnikbranche bildet in vier Berufen Nachwuchs aus: Sanitärinstallateur EFZ, Heizungsinstallateur EFZ, Spengler EFZ und Haustechnikpraktiker EBA. Im «Bad Horn» konnte der Verband Suissetec Thurgau 60 neue Berufsleute würdigen.

Insgesamt haben 31 Sanitärinstallateure und 1 Sanitärinstallateurin, 15 Heizungsinstalla- teure, 6 Spengler und 7 Haustechnikpraktiker ihre Ausbildung abgeschlossen. Der beste Absolvent von jeder Berufsgattung erhielt einen komplett ausgerüsteten Werkzeugkoffer. Gespendet wurde dieser von der Firma Debrunner Acifer AG in Weinfelden.

Folgende Absolventen durften aufgrund ihrer guten Leistungen den Koffer in Empfang nehmen: Michael Streule (5,1, Sanitärinstallateur EFZ), Dominic Fleischmann (5,2, Heizungsinstallateur EFZ), Roman Hablützel (5,5, Spengler EFZ) und Berat Aziri (5,1, Haustechnikpraktiker EBA). (red)