Honigernte im Naturmuseum

Drucken
Teilen

Frauenfeld Nun wird die Ernte eingefahren. Die beiden Imker René und Kurt Stucki werden übermorgen Samstagnachmittag, 12. August, im Rahmen der Ausstellung «Wunderwelt der Bienen» Honig schleudern. Der grosse Bienenstand mit dem lebenden Bienenvolk in der Ausstellung begeistert im Naturmuseum Thurgau Gross und Klein.

In den vergangenen Wochen haben die Museumsbienen fleissig Honig produziert. Am Samstag besteht nun die Möglichkeit, den beiden Imkern René und Kurt Stucki bei der Honigernte und beim Honigschleudern im Museum zuzuschauen. Schleckmäuler haben die Gelegenheit, beim Ernten mitzuhelfen und dabei den frischen Museumshonig zu probieren.

Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr im Naturmuseum Thurgau in der Frauenfelder Altstadt und dauert rund eineinhalb Stunden. Der Eintritt ist frei. (red)

Die Sonderausstellung «Wunderwelt der Bienen» dauert noch bis 10. September. www.naturmuseum.tg.ch