Hohe Preise für Wildpret

Thurgau. Die Jagd soll in diesen Herbsttagen ziemlich ergiebig sein. Es werden viele Rehböcke geschossen; der Rehbestand habe stark zugenommen. Auch die Füchse seien zahlreich, während die Hasen wie seit Jahren auch diesen Herbst zu den Raritäten gehören.

Drucken
Teilen

Thurgau. Die Jagd soll in diesen Herbsttagen ziemlich ergiebig sein. Es werden viele Rehböcke geschossen; der Rehbestand habe stark zugenommen. Auch die Füchse seien zahlreich, während die Hasen wie seit Jahren auch diesen Herbst zu den Raritäten gehören. Stark scheinen sich die Fasanen, die man an der Thur ausgesetzt hat, vermehrt zu haben; es werden in der Nähe von Frauenfeld fast jeden Tag welche geschossen. Da für das Wildpret in diesen Zeiten ungewöhnlich hohe Preise bezahlt werden, kommen die Jäger trotz der Erhöhung der Patentpreise auf ihre Rechnung. Vorausgesetzt natürlich, dass sie es nicht mit dem Pech zu tun haben.