Höhere Kosten für Gemeinden

BUCH. Der Spitex-Verein Unteres Thurtal ist in den drei Gemeinden Uesslingen-Buch, Warth-Weiningen und Neunforn mit 400 Mitgliedern in der Bevölkerung abgestützt. Zur ordentlichen Jahresversammlung des Vereins traf sich vor kurzem in der Turnhalle Buch eine ansehnliche Anzahl Mitglieder.

Drucken
Teilen

BUCH. Der Spitex-Verein Unteres Thurtal ist in den drei Gemeinden Uesslingen-Buch, Warth-Weiningen und Neunforn mit 400 Mitgliedern in der Bevölkerung abgestützt. Zur ordentlichen Jahresversammlung des Vereins traf sich vor kurzem in der Turnhalle Buch eine ansehnliche Anzahl Mitglieder. Die Dienstleistungen der Spitex werden gut benutzt, was im Jahr 2012 einen Ertrag von rund 339 000 Franken einbrachte. Dem gegenüber steht ein Aufwand von rund 537 000 Franken.

Zwei Drittel der Kosten gedeckt

Die drei Gemeinden Uesslingen-Buch, Warth-Weiningen und Neunforn haben somit etwas höhere Gemeindebeiträge als budgetiert zu übernehmen. Der Kostendeckungsgrad liegt bei 63 Prozent, was schweizweit einem durchschnittlichen Wert entspricht.

Vorstand verabschiedet

Nach 13 Jahren Mitarbeit im Vorstand des Spitex-Vereins Unteres Thurtal hat Annemarie Brütsch den Rücktritt erklärt. Ihr Sitz im Vorstand wird vorläufig nicht besetzt. Dass Qualitätssicherung heute eine Selbstverständlichkeit ist im Spitex-Verein Unteres Thurtal, ist ihr Verdienst. Daneben hatte sie die Verantwortung im Personalwesen inne und arbeitete bei verschiedensten Projekten und Konzepten mit. (red.)

Aktuelle Nachrichten