Hinterthurgauer Jugendliche in Bundesbern

Gleich vier Hinterthurgauer Jugendliche versuchen sich ab morgen Donnerstag auf der grossen Politbühne. Sie nehmen an der eidgenössischen Jugendsession teil – zusammen mit 196 weiteren jungen Frauen und Männern aus der ganzen Schweiz.

Drucken
Teilen

Gleich vier Hinterthurgauer Jugendliche versuchen sich ab morgen Donnerstag auf der grossen Politbühne. Sie nehmen an der eidgenössischen Jugendsession teil – zusammen mit 196 weiteren jungen Frauen und Männern aus der ganzen Schweiz.

Die Nachwuchspolitiker im Alter zwischen 14 und 21 diskutieren im Bundeshaus vier Tage lang politische Themen, erarbeiten Positionen und verabschieden schliesslich Forderungen zuhanden des Parlaments. In den Arbeitsgruppen geht es um Gentechnologie, Energieeffizienz, Jugendpartizipation, Datenschutz, Initiativrecht sowie Bildungs- und Arbeitsmöglichkeiten für junge Migrantinnen und Migranten.

Aus dem Hinterthurgau reisen folgende Jugendliche nach Bern: Jasmin Bögli aus Rickenbach, Saskia Hosli aus Münchwilen, Silvan Mario Brunner aus Wallenwil und Ramon Weber aus Tuttwil. (sdu)