Helikopter birgt Flugzeug

WILEN. Die vor knapp zwei Wochen in Wilen notgelandete Piper ist weg. Gestern wurde sie mit einem Helikopter auf ihren Heimat-Flugplatz Lommis geflogen. Den Auftrag zum Transport des einmotorigen Flugzeugs erhielt eine Altenrheiner Firma.

Drucken
Teilen
Die notgelandete Piper hängt am Helikopter. (Bild: Urs Nobel)

Die notgelandete Piper hängt am Helikopter. (Bild: Urs Nobel)

WILEN. Die vor knapp zwei Wochen in Wilen notgelandete Piper ist weg. Gestern wurde sie mit einem Helikopter auf ihren Heimat-Flugplatz Lommis geflogen. Den Auftrag zum Transport des einmotorigen Flugzeugs erhielt eine Altenrheiner Firma. Diese charterte dazu eine Bell 407, die bei sommerlich hohen Temperaturen eine Unterlast von etwa 1000 Kilo transportieren kann. Die Piper wiegt 760 Kilo. Zusammen mit Transportnetzen und dem 50 Meter langen Seil erhöhte sich die Transportlast auf 930 Kilo. Um Gewicht zu sparen, wurde der Helikopter nicht voll betankt. Die Piper setzte in Lommis sanft auf. (hs)