Heizkontrolleure kommen

FRAUENFELD. In den nächsten Tagen beginnen die amtlichen Feuerungskontrolleure mit der Messperiode 2012/2013, wie das Frauenfelder Hochbauamt mitteilt. Die Messung der Schadstoffemissionen ist gebührenpflichtig.

Drucken
Teilen

FRAUENFELD. In den nächsten Tagen beginnen die amtlichen Feuerungskontrolleure mit der Messperiode 2012/2013, wie das Frauenfelder Hochbauamt mitteilt. Die Messung der Schadstoffemissionen ist gebührenpflichtig. Auf Wunsch werden aber die Hausbesitzer über allenfalls notwendige Service- oder Sanierungsmassnahmen gratis beraten. Die Luftreinhalteverordnung des Bundes verpflichtet die Gemeinden, alle Feuerungsanlagen bis 350 kW Feuerungsleistung auf die Einhaltung der Emissionsgrenzwerte zu überwachen. Diese Kontrollen werden bei Öl- und Gasfeuerungen alle zwei Jahre durchgeführt. (red.)