Hauptwil total bei Fischern

Ein Hauptwiler organisiert die Fischer-DV in Hauptwil. Der Hauptwiler Gemeindeammann ist neuer Präsident.

Erwin Schönenberger
Drucken
Teilen
Matthias Gehring folgt als Präsident der Fischer auf Marco Nater. (Bild: Erwin Schönenberger)

Matthias Gehring folgt als Präsident der Fischer auf Marco Nater. (Bild: Erwin Schönenberger)

HAUPTWIL. Zum erstenmal organisierte ein Einzelmitglied die DV des Thurgauer Fischereiverbandes, nämlich der Hauptwiler Hans Maag. So versammelten sich am Freitagabend die Delegierten in der Hauptwiler Mehrzweckhalle.

Studie mitfinanziert

Präsident Marco Nater lobte die Öffentlichkeitsarbeit des Verbandes und die Umsetzung einiger Projekte. So unterstützte der Verband eine ausgedehnte Temperatur-Studie oder den Bau von Fischreisern. Das wirkte sich auch auf die Finanzen aus. In der Rechnung 2012 und im Budget 2013 resultieren je ein Defizit.

Im August 2012 hatte Nater den Rücktritt als Präsident angekündigt. Auch Beisitzer Rolf Züllig zieht sich nach 14 Jahren Vorstand zurück. Der übrige Vorstand wurde in seinen Ämtern bestätigt. Als Präsident stellte sich der Gemeindeammann von Hauptwil-Gottshaus, Matthias Gehring, zur Verfügung, und Samuel Fritschi aus Kümmertshausen wird neuer Beisitzer Einsitz. Beide wurden einstimmig in ihre Ämter gewählt.

Neue Statuten geben zu reden

2012 erarbeitete der Vorstand des Fischereiverbandes Thurgau neue Statuten. Er legte nun den Entwurf den Delegierten vor. Vor allem ein Punkt führte zu längeren Diskussionen. Es soll nur noch Einzelmitglieder geben. Die Fischereivereine des Kantons könnten nicht mehr Kollektivmitglieder im Verband sein. Begründet wurde dies vom Vorstand mit der mangelnden Kommunikation. Ein endgültiger Entscheid zu diesem Punkt wird nach der erneuten Überarbeitung 2014 gefällt.

Aktuelle Nachrichten