Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

HARSTAD: Vom Bodensee ans Nordmeer

Stefan Rohner aus Gerlikon folgte seiner Partnerin nach Skandinavien. Dort arbeitet er als Fremdenführer und lernt die Sprache. Er liebt die Lebensart der Norweger, vermisst aber die Schweizer Schokolade.
Stefan Rohner am Nordmeer bei Harstad. (Bild: PD)

Stefan Rohner am Nordmeer bei Harstad. (Bild: PD)

Ausgerechnet in den kalten Norden führte ihn die heisse Liebe. Stefan Rohner aus Gerlikon zog im April nach Harstad, im Norden von Norwegen, 250 Kilometer tief im Polarkreis. Dort lebt er jetzt bei seiner Partnerin, einer Norwegerin. Sein Ziel sei das Auswandern nie gewesen, sagt der 34-jährige Thurgauer. «Ich bin aber immer gerne gereist und habe in verschiedenen Ländern gearbeitet und Sprachen gelernt.» Bei einer Reise in Norwegen habe er dann auch seine Partnerin kennen gelernt.

Zurzeit hält sich Rohner mit zwei Jobs über Wasser. «Ich führe Besucher als Guide über die schöne Insel Hinnøya und arbeite in einem Hostel», sagt er. «Bei meinen beiden Arbeitgebern stehe ich auf Abruf bereit, habe kein festes Pensum und somit weder eine geregelte Arbeitswoche noch ein fixes Einkommen.» Die Zwischenstunden füllt Rohner fleissig mit Norwegischlektionen auf. «Mit mehr Sprachkenntnissen hoffe ich, noch etwas mehr Beständigkeit in mein Berufsleben zu bringen.»

Vom Land ist Rohner sehr angetan. Es sei noch nichts passiert, was ihm «ein Bündel Nerven ausgerissen hätte», sagt er. «Beim Kofferpacken musste ich aber mehrfach Gewicht reduzieren und konnte leider nur fünf Kilogramm Schokolade mitnehmen.» Für Nachschub hätten glücklicherweise Familie und Freunde gesorgt. Ansonsten geniesse er vor allem die Lebensart der Norweger «und ihre grandiose Natur und Landschaft». Er störe sich höchstens an Kleinigkeiten, die nicht der Rede wert seien. «Das Gesamtpaket stimmt, und ich vermeide die typischen schweizerischen Nörgeleien. Das machen die Norweger selber nämlich genau so gut.»

Martin Rechsteiner

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.