Handgemachtes für Soziales

Während der ganzen Woche bastelte der Gemeinnützige Frauenverein Aadorf Adventskränze. Heute werden die Gestecke verkauft – für einen guten Zweck.

Kurt Lichtensteiger
Drucken
Teilen
Mitglieder des Gemeinnützigen Frauenvereins Aadorf stellen Adventskränze her. (Bild: Olaf Kühne)

Mitglieder des Gemeinnützigen Frauenvereins Aadorf stellen Adventskränze her. (Bild: Olaf Kühne)

AADORF. Auf dem Aadorfer Gemeindeplatz kündet ein mächtiger Tannenbaum die Weihnachtszeit an. Im Keller des Gemeindezentrums herrscht derweil unter den zwölf freiwillig tätigen Frauen aufgeräumte Stimmung. Nicht selbstverständlich, denn ganztags stundenlang im Stehen das bereitgelegte Grünzeug bei künstlichem Lichteinfall zu drahten, stecken, binden, fixieren und dekorieren ist eine anstrengende, aber auch befriedigende Arbeit. «Damit ist auch noch ein Lerneffekt verbunden», sagt eine Neueinsteigerin. Je länger die Woche voranschreitet, desto offensichtlicher zeichnen sich die Kreationen ab. Am Ende dürften rund 50 Adventskränze und Gestecke zusammenkommen.

Heute Samstag, von 10 bis 14.30 Uhr, werden die Kränze und anderes Weihnachtliches im Grossen Saal des Gemeindezentrums verkauft. Brote, Kuchen, Torten und andere hausgemachte Spezialitäten werden ab 9 Uhr in der Kaffeestube gerne entgegengenommen. Der gesamte Erlös geht diesmal an die Sozialen Dienste Aadorf, an die Jahresaufgabe des TGF, die Winterhilfe Thurgau und an die Stiftung Ostschweizer Blindenführhundeschule.

Ab 11.30 Uhr laden die Hobbyköche Magnus Bürge und Hans Tarnutzer zu einem Tomaten- und Pilzrisotto ein, um 13 Uhr singt der Guntershauser Schülerchor.