Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Halb volles oder halb leeres Glas?

Gailingen Das Kompetenznetzwerk Ernährungswissenschaft lädt gemeinsam mit dem BBZ Arenenberg und dem Verein ILE-Bodensee zur 5. Internationalen Strohballenarena auf das Weingut Winkelhot in Gailingen ein. Am Montag, 11. September, analysieren Experten Chancen und Herausforderungen in der Weinregion Bodensee. Bei der Diskussion «Es gärt! – Ist das Weinglas am Bodensee halb voll oder halb leer?» nehmen teil: Armin Zolg, Weingut Zolg Winkelhof aus Gailingen, Ildiko Buchner, Internationale Weinregion Bodensee, Nina Wägeli, Weingut Zum Rappen, Buch bei Frauenfeld, und Hendrik Fennel, Hotel Restaurant Maier, Friedrichshafen. Die Teilnahme ist gratis. Anmeldung: info@ernaehrungswirtschaft.ch oder 071 626 05 15. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.