Gute Gespräche, gute Geschäfte

FRAUENFELD. Den Kundinnen und Kunden bot sich am ersten Frauenfelder Night-Shopping am vergangenen Freitag Gelegenheit, bis 22 Uhr einzukaufen. Für Levin «Hawk» Schökle (17, Frauenfeld) bedeutet das vor allem, Spass mit Kollegen zu haben.

Andreas Taverner
Merken
Drucken
Teilen
Die Burschen Korpus, Pfau und Hawk geniessen den Abend. (Bilder: Andreas Taverner)

Die Burschen Korpus, Pfau und Hawk geniessen den Abend. (Bilder: Andreas Taverner)

FRAUENFELD. Den Kundinnen und Kunden bot sich am ersten Frauenfelder Night-Shopping am vergangenen Freitag Gelegenheit, bis 22 Uhr einzukaufen. Für Levin «Hawk» Schökle (17, Frauenfeld) bedeutet das vor allem, Spass mit Kollegen zu haben. Noah «Korpus» Peer (18, Eschlikon) sieht darin eine gute Möglichkeit für die Geschäfte, mehr Umsatz zu generieren und Kunden, die tagsüber keine Zeit zum einkaufen haben, für sich zu gewinnen. Tennessee «Pfau» von Streng (19, Frauenfeld) findet, das Image der Altstadt werde aufpoliert.

Priska Künzli (62, Frauenfeld) hofft, gute Gespräche zu führen. Vroni Graf (58, Frauenfeld) findet es gut, dass die Geschäfte zeigen, dass etwas läuft.

Frank Müller (48, Gachnang) wollte an die frische Luft und wusste nichts von dem Anlass – im Gegensatz zu seiner Begleiterin, Bettina Kappeler (47, Gachnang). Sie hatte aus der Zeitung vom Anlass erfahren und kaufte Geschenke ein.

Frank Müller aus Gachnang shoppt mit Bettina Kappeler. (Bild: ANDREAS TAVERNER CH-8555MUELLHEI)

Frank Müller aus Gachnang shoppt mit Bettina Kappeler. (Bild: ANDREAS TAVERNER CH-8555MUELLHEI)

Vroni Graf unterwegs mit Priska Künzli. (Bild: ANDREAS TAVERNER CH-8555MUELLHEI)

Vroni Graf unterwegs mit Priska Künzli. (Bild: ANDREAS TAVERNER CH-8555MUELLHEI)