GUNTERSHAUSEN: Sie greifen nach den Sternen

Im «Bahnhöfli» geht es diese Tage närrisch zu und her. Mit Livemusik und kostümierten Bardamen wird aber nicht nur auf die Fasnacht angestossen.

Drucken
Teilen
Anna, Susi und Ebi sorgen sich im "Bahnhöfli" um das Wohl der Gäste.

Anna, Susi und Ebi sorgen sich im "Bahnhöfli" um das Wohl der Gäste.

Das dekorierte Lokal Bahnhöfli in Guntershausen feiert derzeit nicht nur den Start der fünften Jahreszeit, sondern auch sein 20-Jahr-Jubiläum. Ein mit Hunderten von Lichtern übersäter Baldachin unterstreicht das diesjährige Fasnachtsmotto: Sternzeichen. Damit hält der Besitzer Walter Leuzinger, alias «Lupo», noch an einer Tradition fest, die andere Wirtsleute längst aufgegeben haben. Aufmerksamere Augen sind auf die feschen Girls gerichtet, die für das Wohl der Gäste sorgen. Am Samstagabend und Sonntagnachmittag, 11. und 12. Februar, geht ausserdem bei Livemusik die Post ab. Und auch die restlichen drei Wochen geht es im «Bahnhöfli» bis zum 28. Februar hoch zu und her. «Das 20-Jahr-Jubiläum des «Bahnhöfli» wird dann Ende März noch mit einem speziellen Ereignis gefeiert», sagt Lupo. So sind die kommenden Wochen sozusagen ein närrisches Vorgeplänkel zum Jubiläum. (kli)