Güttingen in Gesundheitsnetz

WEINFELDEN. Güttingen ist die erste Gemeinde, die dem «Netzwerk Gesunde Gemeinde Thurgau» beigetreten ist. Wie Perspektive Thurgau mitteilt, richtet sich das Angebot an Gemeinden, die ihre Gesundheitsförderung verbessern wollen.

Drucken
Teilen

WEINFELDEN. Güttingen ist die erste Gemeinde, die dem «Netzwerk Gesunde Gemeinde Thurgau» beigetreten ist. Wie Perspektive Thurgau mitteilt, richtet sich das Angebot an Gemeinden, die ihre Gesundheitsförderung verbessern wollen. In den kommenden Jahren mache sich Güttingen für gesunde und nachhaltige Lebensbedingungen stark. Vieles, das mit Gesundheitsförderung zu tun hat, werde in Güttingen bereits umgesetzt. So beschäftige sich die Gemeinde aktuell mit dem Thema Schulwegsicherheit, mache sich Gedanken zu Begegnungs- und Spielzonen und nehme sich der Seeuferplanung entlang des Velo- und Fusswegs an. Der Netzwerkbeitritt ist kostenlos und gilt für drei Jahre. (red.)

Aktuelle Nachrichten