Günstiger als geplant

ESCHENZ. Der Eschenzer Gemeinderat genehmigte die Baukostenabrechnungen für die Bahnhof- respektive Büelstrasse. Bei der Bahnhofstrasse wurden beim Strassenbau 76 000 Franken weniger ausgegeben als budgetiert. Statt 390 000 Franken mussten lediglich 314 000 Franken aufgewendet werden.

Merken
Drucken
Teilen

ESCHENZ. Der Eschenzer Gemeinderat genehmigte die Baukostenabrechnungen für die Bahnhof- respektive Büelstrasse. Bei der Bahnhofstrasse wurden beim Strassenbau 76 000 Franken weniger ausgegeben als budgetiert. Statt 390 000 Franken mussten lediglich 314 000 Franken aufgewendet werden. Dagegen kam der Wasserbau um 4400 Franken teurer als geplant. Bei den Bauarbeiten an der Büelstrasse gab es Kostenüberschreitungen. Sie belaufen sich insgesamt auf rund 30 000 Franken. Auch die Baukostenabrechnung für die Trafostation Bächli liegt nun vor. Der Voranschlag belief sich auf 240 000 Franken. Die effektiven Baukosten sind mit 200 000 Franken deutlich günstiger ausgefallen. Die Bauarbeiten verliefen problemlos und auch das Wetter spielte während der gesamten Bauphase optimal mit. (pd)