Grüne wollen Klemenz Somm im Ständerat

FRAUENFELD. Die Grünen Thurgau empfehlen Klemenz Somm zur Wahl in den Ständerat. Von den vorgeschlagenen Kandidierenden vertritt Klemenz Somm am ehesten die grünen Anliegen. Das schreibt die Partei in einer Medienmitteilung.

Merken
Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Die Grünen Thurgau empfehlen Klemenz Somm zur Wahl in den Ständerat. Von den vorgeschlagenen Kandidierenden vertritt Klemenz Somm am ehesten die grünen Anliegen. Das schreibt die Partei in einer Medienmitteilung.

Grüne Interessen in Bern

Die Mitgliederversammlung habe den Entscheid «mit überwältigender Mehrheit» getroffen. An der Versammlung konnte Klemenz Somm darlegen, dass er als Ständerat grüne Anliegen in Bern vertreten wird. Somm trete für einen baldigen Ausstieg aus der Atomenergie ein. Er unterstütze die Laufzeitbegrenzung der bestehenden AKW. Ebenfalls wehrt er sich gegen die Zersiedelung der Landschaft und setzt sich für eine Begrenzung der Bauzonen ein. Eine hohe Priorität räume Somm auch dem Kulturlandschutz und guten Rahmenbedingungen für die produzierende Landwirtschaft ein. Die aktuelle Flüchtlingskrise hält Somm für eine humanitäre Katastrophe und sieht die Schweiz in der Pflicht zu helfen. (red.)