Grüne mit Präsenz auf der Strasse

Drucken
Teilen

Region Die Grünen des Bezirks Frauenfeld blicken auf ein intensives Jahr zurück. Entsprechend lang war die Liste mit Grünen-Aktivitäten, die Präsident Michael Pöll den anwesenden Mitgliedern in seinem Jahresbericht präsentierte. Besonders hob er die starke Präsenz auf der Strasse im Vorfeld der Grossratswahlen und vor der Abstimmung zur «Atomausstiegs-Initiative» hervor. Weiter hat die Partei eine ausführliche Stellungnahme zum Mobilitätskonzept der Stadt Frauenfeld verfasst und sieben Verbesserungsvorschläge zuhanden des Stadtrates formuliert. Im Fokus standen auch zwei Parkplatzprojekte. In einem Fall kritisierte die Partei die grosse Anzahl zusätzlicher Plätze, in einem weiteren Fall die ungünstige Lage an einem bereits stark frequentierten und luftbelasteten Standort. Mobilität und Parkplätze werden auch im laufenden Jahr ein Aktivitätsschwerpunkt bleiben, wie die Grünen mitteilen. Nach den statutarischen Geschäften verabschiedeten die Grünen mit Peter Wildberger und Andrea Hofmann zwei langjährige Behördenmitglieder. An ihre Stellen wählte die Versammlung Manue­la Holzer und Peter Heri. (red)