Grosse und kleine Weltausstellungen

Merken
Drucken
Teilen

Die erste Weltausstellung von 1851 im Londoner Hyde Park nannte sich «Great Exhibition of the Works of Industry of all Na­tions». Die letzte grosse Expo war 2015 in Mailand, jetzt, zwei Jahre später, ist eine kleine, themengebundene in Astana. Erstmals findet eine Expo in Zentralasien und in einer ehemaligen Sowjetrepublik statt. Unter den 115 teilnehmenden Ländern, Organisationen und Unternehmen ist auch die Schweiz vertreten. Das Budget für den Bau und den Betrieb des Schweizer Pavillons beläuft sich gemäss Bund auf 4,2 Millionen Franken. (clu)