Grossandrang am FCD-Lottomatch

Vereinsnotiz

Drucken
Teilen

Der Andrang am diesjährigen Lottomatch des FC Dussnang war so gross, dass anfangs nicht alle einen Sitzplatz erhielten. Eiligst konnten zusätzliche Tische or­ganisiert werden und nach etwas hektischem Start wurde es still im Saal. Knapp 500 Leute lauschten gespannt, in welcher Reihenfolge der Sprecher die Nummern aus dem Beutel zieht.

Das Spiel konnte hyperaktive Bewegungsfanatiker und ner­vöse Kettenraucher für ein paar Stunden ruhigstellen. Man kann es auch selber testen. Alles, was es braucht, ist ein Beutel mit 90 Nummern drin, vielleicht einen unterhaltsamen Sprecher. Und Preise im Gesamtwert von über 18 000 Franken. Ideal sind auch 25 laufstarke Servierboys, eine improvisationsstarke Küchencrew, eine unermüdliche Barmannschaft, verständnisvolle Nachbarn und so weiter. Wem das zu viel Aufwand ist, markiert sich am besten den 2. November 2018 in der Agenda. Dann gibt es in Oberwangen den nächsten Lottomatch. Kleiner Tipp: Sitzplatz vorab reservieren. (red)