Grooviger Sound bei Vollmond

STECKBORN. Eine klingende statt einer klirrenden Vollmondnacht im Februar verspricht das Vollmondteam. Am kommenden Dienstag tritt Tobias Pestalozzi, der aus dem Seebachtal stammt und heute in Winterthur lebt, als One-Man-Band auf.

Drucken

Steckborn. Eine klingende statt einer klirrenden Vollmondnacht im Februar verspricht das Vollmondteam. Am kommenden Dienstag tritt Tobias Pestalozzi, der aus dem Seebachtal stammt und heute in Winterthur lebt, als One-Man-Band auf. Allein mit seiner Stimme kann er eine groovige Atmosphäre schaffen, die berührt und das Stimmungsbarometer ansteigen lässt. Ein Grossteil der Songs von Tobias Pestalozzi besteht aus Improvisationen. Die Vollmondbar öffnet am Dienstag, 7. Februar, um 20 Uhr. Hans Stoller liest die Gutenachtgeschichte, die sicher zum Schmunzeln und Nachdenken anregt. (red.)

www.vollmondbar-steckborn.ch