Grillieren braucht eine Bewilligung

BRAUNAU. «Die Grillstelle im Büel erfreut sich grosser Beliebtheit», schreibt der Braunauer Gemeinderat in einer Mitteilung. Für die Benutzung dieses Platzes habe man einst ein einfaches Reglement erlassen und sei davon ausgegangen, dass sich jeder Benutzer an diese Regeln halte.

Merken
Drucken
Teilen

BRAUNAU. «Die Grillstelle im Büel erfreut sich grosser Beliebtheit», schreibt der Braunauer Gemeinderat in einer Mitteilung. Für die Benutzung dieses Platzes habe man einst ein einfaches Reglement erlassen und sei davon ausgegangen, dass sich jeder Benutzer an diese Regeln halte. Jedoch erhalte die Gemeinde vermehrt Meldungen über Belästigungen und das Nichteinhalten von Vorgaben.

Der Braunauer Gemeinderat hat deshalb des Reglement der Grillstelle im Büel geändert. Neu sind Benutzergruppen ab 15 Personen und Anlässe nach 19 Uhr bewilligungspflichtig. Weiter verlangt die Gemeinde ein Depot von 300 Franken. Das überarbeitete Reglement ist per sofort in Kraft und bei der Grillstelle aufgehängt. Zudem kann es auf www.braunau.ch unter der Rubrik «Verwaltung/downloads» heruntergeladen werden. (kuo)