Gewinn für Industrie- und Gewerbeverein

Merken
Drucken
Teilen

Diessenhofen Am Dienstag lud der Industrie- und Gewerbeverein Region Diessenhofen (IGVD) zu seiner 40. Generalversammlung ein. Die 38 Mitglieder genehmigten alle Anträge des Vorstandes einstimmig. Seit der letzten GV konnte der Verein zehn neue Mitglieder begrüssen, sechs traten aus. Aktuell sind 183 Firmen im IGVD organisiert, von denen 47 Lehrstellen anbieten.

Vereinspräsident Roland Studer leitete die Versammlung. Er präsentierte die Rechnung 2016, welche mit einem Gewinn von rund 2400 Franken gegenüber einem Verlust von rund 600 Franken im Vorjahr schloss. Damals belasteten Kursverluste der Wertschriften von rund 1600 Franken das Ergebnis. Grösster Ausgabeposten mit rund 10000 Franken ist der Beitrag an den Thurgauer Gewerbeverband. «Bilanztechnisch war es ein schlankes Jahr» sagt Vizepräsident Renzo Mascherin.

Für das Jahr 2017 budgetierte der Verein einen Gewinn von 830 Franken. Enthalten ist die Abrechnung der Gewerbeausstellung vom ersten Aprilwochenende 2017 mit Einnahmen und Ausgaben von je 14500 Franken. Die Ausstellung der Angebote von 45 Firmen der Region in und vor der Rhyhalle in Diessenhofen sei ein grosser Erfolg gewesen, rühmte Präsident Studer in seinem Jahresbericht.

Der Vorstand wurde einstimmig wiedergewählt. Unter dem Traktandum Anträge stellte Vorstandsmitglied Marianne Friedli ein Gutscheinheft vor. Sie bat die Mitglieder, sich mit einem Angebot im Heft zu beteiligen. (drd)