Gespräche über Einheitsgemeinde

BICHELSEE-BALTERSWIL. Die Schulbehörde wird mit dem Gemeinderat Gespräche über die Bildung einer Einheitsgemeinde aufnehmen. Bereits vor sechs Jahren waren erste Diskussionen über den Zusammenschluss von Politischer und Schulgemeinde gelaufen.

Merken
Drucken
Teilen

BICHELSEE-BALTERSWIL. Die Schulbehörde wird mit dem Gemeinderat Gespräche über die Bildung einer Einheitsgemeinde aufnehmen. Bereits vor sechs Jahren waren erste Diskussionen über den Zusammenschluss von Politischer und Schulgemeinde gelaufen. Die Schulbehörde ist laut einer Mitteilung der Meinung, dass sich die eigene Arbeit durch die Etablierung der Schulleitung mittelfristig auf wenige gewichtige strategische Entscheide reduzieren liesse.

Anstelle der Schulbehörde würde in einer Einheitsgemeinde eine Schulkommission treten, deren Präsident Mitglied des Gemeinderates sein müsste. Gerade in den Bereichen Soziales, Gesundheit und Freizeit würde ein Zusammenschluss eine noch intensivere Zusammenarbeit begünstigen, ebenso wie bei der Planung und Nutzung der Infrastruktur und der Verwaltung. Die Schulbehörde ist sich bewusst, dass die Aufgabe der Selbständigkeit für die Schule auch Risiken birgt, da, integriert in einer Einheitsgemeinde, ihre Bedeutung sinken könnte. (red.)