Geräteriege Eschlikon verpasst Podest

Die Geräteriege Eschlikon reiste mit einem hochgesteckten Ziel an die Schweizer Meisterschaft im Vereinsturnen (SMV) in Yverdon Les Bains. Die Turnerinnen peilten die erste Finalteilnahme am Stufenbarren in der Geschichte der Geräteriege an.

Merken
Drucken
Teilen

Die Geräteriege Eschlikon reiste mit einem hochgesteckten Ziel an die Schweizer Meisterschaft im Vereinsturnen (SMV) in Yverdon Les Bains. Die Turnerinnen peilten die erste Finalteilnahme am Stufenbarren in der Geschichte der Geräteriege an. Nach einer fünfwöchigen Vorbereitung brillierten die Frauen denn auch am Samstag. Note 9.55 bedeutete Rang 3 in der Finalqualifikation für den Sonntag. Im Final unterliefen den 20 Turnerinnen dann aber einzelne kleine Fehler, so dass sie sich schliesslich hinter den Vereinen Vordemwald, Vilters und Kriessern mit Rang 4 zufriedengeben mussten. In der Gerätekombination startete das Team mit einer neu geschriebenen Choreographie. Hier reichte es für den 16. Schlussrang. (red.)