Gemeinnützige Stiftung trägt das IBZ

Drucken
Teilen

Das IBZ Landschlacht ist ein ­Ferien-, Bildungs- und Tagungszentrum, das sich in erster Linie an blinde und sehbehinderte Gäste richtet. Auch Gäste mit anderen Handicaps sind herzlich willkommen. Vermehrt nutzen auch Kunden ohne Behinderung die Infrastruktur. Das IBZ wird von einer gemeinnützigen Stiftung getragen. Dahinter stehen zwei katholische Selbsthilfeorganisationen von Blinden und Sehbehinderten: die Schweizerische Caritasaktion der Blinden (CAB) und das Deutsche katholische Blindenwerk. Gästen mit Behinderung wird der Aufenthalt im IBZ sehr günstig angeboten. Die Institution ist daher auf Spenden angewiesen. Froh ist man auch um die Mithilfe von Freiwilligen, zum Beispiel für Spaziergänge oder für Autofahrten. (ndo)

www.ibz-landschlacht.ch