Gemeinderat verzichtet auf Gestaltungsplan

Ermatingen hat ein Gutachten für das Gebiet «Fraugarten» in Auftrag gegeben. Das reicht, findet der Gemeinderat.

Merken
Drucken
Teilen

TRIBOLTINGEN. Am 9. Juli wurde beim Ermatinger Gemeindeammann Martin Stuber eine Petition eingereicht, die im Wesentlichen verlangt, über das Gebiet «Fraugarten» in Triboltingen einen Gestaltungsplan zu erlassen (die TZ berichtete). 157 Personen haben unterzeichnet, wie die Gemeinde Ermatingen mitteilt.

Der Gemeinderat hat die Petition Mitte August schriftlich beantwortet und unterstützt deren Ziele vor allem aus Gründen des Ortsbildschutzes vollumfänglich, verzichtet aber auf die Erstellung eines Gestaltungsplans. Der Gemeinderat erachtet ein von ihm beauftragtes und bereits erstelltes Gutachten als das optimale Instrument, Neubauten optimal in die Umgebungsgestaltung einzupassen. Das Petitionsverfahren erachtet der Gemeinderat mit seiner Antwort als abgeschlossen. Die Petentin war gestern telefonisch nicht erreichbar. (che)