Gemeinderat nimmt ihn alle vier Jahre zur Kenntnis

Ein Richtplan ist ein strategisches Arbeitsinstrument, das behördenverbindlich ist. Der Stadtrat muss die Massnahmen umsetzen und Ziele verfolgen. Jeweils zum Legislaturende legt der Stadtrat dem Gemeinderat einen Bericht vor über den Stand der Planung.

Drucken
Teilen

Ein Richtplan ist ein strategisches Arbeitsinstrument, das behördenverbindlich ist. Der Stadtrat muss die Massnahmen umsetzen und Ziele verfolgen. Jeweils zum Legislaturende legt der Stadtrat dem Gemeinderat einen Bericht vor über den Stand der Planung. Dieser kann den Bericht nicht genehmigen, sondern nur zur Kenntnis nehmen. Ein überarbeiteter Richtplan wiederum bedarf der Genehmigung des Kantons. (ma)