Gemeinde saniert Kanalisation und Strasse

AADORF. Die Kanalisation in der Obermoosstrasse ist marode, wie die Gemeinde Aadorf mitteilt. Die Sanierung kann teilweise mittels Ersatz der Leitung und mit Robotern gelöst werden. Weiter müssen die Werkleitungen ebenfalls aufgrund des schlechten Zustandes erneuert werden.

Drucken
Teilen

AADORF. Die Kanalisation in der Obermoosstrasse ist marode, wie die Gemeinde Aadorf mitteilt. Die Sanierung kann teilweise mittels Ersatz der Leitung und mit Robotern gelöst werden. Weiter müssen die Werkleitungen ebenfalls aufgrund des schlechten Zustandes erneuert werden. Anschliessend wird die Strasse saniert. Das Projekt beinhaltet auch die Erstellung des zurzeit noch fehlenden Wendeplatzes am Ende der Obermoosstrasse. Da ein neuer Wendeplatz erstellt und die Einmündung von der Käsernstrasse übersichtlicher und verkehrsberuhigend gestaltet wird, ist für diese beiden Teilbereiche eine Planauflage erforderlich. Diese dauert bis 24. März.

Kreuzung April gesperrt

Bereits im Gange sind hingegen die Bauarbeiten an der Kanalisation und am Meteorwasserkanal in der Sägestrasse. Den Auftakt machten die Arbeiten für die Verlegung der Fernwärmeleitung des Wärmeverbundes Aadorf AG. Gestartet wurde im Kreuzungsbereich Säge-/Wiesentalstrasse, wobei die Verlegung der Leitung im ganzen Kreuzungsbereich in einem Stück erfolgen muss. Die Kreuzung bleibt deshalb bis Mitte April für den Durchgangsverkehr gesperrt bleibt. Die entsprechenden Signalisationen wurden durch den Werkhof Aadorf aufgestellt. (red.)