Gefährliche Schüsse

NUSSBAUMEN. Letzten Freitag war ein Bürger von Stammheim, der im Nussbaumersee ein Bad nahm, nicht wenig überrascht, als in seiner Nähe plötzlich ein Schuss ins Wasser einschlug. Zwei Männer, die vom Inselchen herkamen, befanden sich in einem Nachen.

Drucken
Teilen

NUSSBAUMEN. Letzten Freitag war ein Bürger von Stammheim, der im Nussbaumersee ein Bad nahm, nicht wenig überrascht, als in seiner Nähe plötzlich ein Schuss ins Wasser einschlug. Zwei Männer, die vom Inselchen herkamen, befanden sich in einem Nachen. Sie schienen, entkleidet wie sie waren, ein Sonnenbad zu nehmen, waren aber dabei augenscheinlich am hellen Tag auf der Entenjagd. Sie bestrichen die Ufer des Sees, nach dem verbotenen Wilde spähend. Im Schiffchen, das sie vom Fischer in Uerschhausen gemietet hatten, wurde noch eine scharfe Flobertpatrone gefunden. Dem zuständigen thurgauischen Polizisten wird es ein Leichtes sein, den Tatbestand festzustellen. Da die persönliche Sicherheit eines Badenden gefährdet wurde, sind polizeiliche Erhebungen am Platze.

Aktuelle Nachrichten