Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

GACHNANG: Der musikalische Hohepriester

Reeto von Guntens Markenzeichen ist der unterhaltsame Tiefgang. Mit seinem neuen Programm gastiert der Autor und Radiomoderator diesen Samstag im Thurgau.
Radiomann und Autor Reeto von Gunten ist am Samstag in Gachnang zu sehen. (Bild: PD)

Radiomann und Autor Reeto von Gunten ist am Samstag in Gachnang zu sehen. (Bild: PD)

In «Single» wirft mit Reeto von Gunten, einer der vielschichtigsten und renommiertesten Musikliebhaber des Landes, seinen eigenwilligen Blick in die Welt der Musik – und tritt damit übermorgen Samstag, 20. Januar, in der Mehrzweckhalle Gachnang auf. Beginn ist um 20 Uhr, Türöffnung um 19.15 Uhr.

Von Gunten langweilt aber nicht mit nerdigem Fachwissen, sondern erzählt, was Musik mit ihm und uns macht, wie wir uns in ihr verlieren und immer wieder neu finden. Der Gig beginnt beim Sound-Check und endet mit der Zugabe. Alles Dazwischenliegende geschieht aus dem Moment: Vorgelesene Texte, Fotos aus seinem gleichlautenden Buch und solche, die er dort nicht festgehalten haben möchte, freie Erzählungen aus seinem reichen Schatz an Erlebnissen mit Musik und Musikerinnen, Videos mit Unglaublichkeiten und illustrierende Klangbeispiele. Von Guntens Markenzeichen ist der unterhaltsame Tiefgang. Sein Gespür ist fein, die Beobachtungen präzise und sein Humor originell, entlarvend und ansteckend.

«Single» ist eine multimediale Lesung mit Geschichten, Bildern und Filmen, erzählt auf Mundart. Und er wird Musik machen, live und solo. Es werden Tränen fliessen – vor Scham und vor Lachen. Begleitet und ergänzt wird das Programm vom gleichnamigen Buch, einer Jukebox aus Kurzgeschichten, Anekdoten und Bildern. Von Gunten (*1963) ist Autor und Radiomoderator bei SRF 3 und steht seit 2003 als Erzähler auf Bühnen. Mit seiner «Stimme, mit der man Räume heizen kann» hat er sich ein Publikum erschaffen, über 100000 Zuschauer haben den «Hohepriester der Hipster» bereits live erlebt. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.