Für den Frieden in Irak gebetet

FRAUENFELD. Zum Friedensgebet für Irak, zu dem die Evangelische Landeskirche Thurgau aufgerufen hatte, strömten am Freitagabend Christen aus verschiedenen Nationen und Konfessionen nach Frauenfeld. Elena Jakob informierte über die aktuelle Situation.

Drucken

FRAUENFELD. Zum Friedensgebet für Irak, zu dem die Evangelische Landeskirche Thurgau aufgerufen hatte, strömten am Freitagabend Christen aus verschiedenen Nationen und Konfessionen nach Frauenfeld. Elena Jakob informierte über die aktuelle Situation. Die Architektin mit assyrischen Wurzeln ist in der Schweiz geboren und lebt in Affoltern. Konfrontiert mit neuestem Bildmaterial, das Jakob von assyrischen Journalisten erhalten hat, sah sie sich gezwungen, einige Fotos für die Bildpräsentation auszusortieren. Von den Massakern der IS-Kämpfer weiss Jakob auch durch Schilderung ihrer Verwandten. Sie ist dankbar für das Zusammenstehen im Gebet.

Dass Fürbitten nicht leicht gesprochene Worte sind, war zu spüren. So baten die Gläubigen Gott um Schutz für die Verfolgten, um Kraft für die Hilfskräfte, um Durchhaltewillen für all jene Moslems, die sich für den Frieden einsetzen und auch um Vergebung für die IS-Kämpfer: «…denn sie wissen nicht, was sie tun.» (red.)

Aktuelle Nachrichten