Fünf Tage Konzert, Theater und Oper

Das Eisenwerk lädt von heute bis Samstag zur Argentinien-Woche. Natürlich gibt es Tango zu hören, aber auch vieles mehr zu sehen. Es geht heute Dienstag los mit dem Trio Vagón Tango (ab 20.15 Uhr, Eisenbeiz). Das Trio spielt argentinische Volksmusik, gespickt mit Perlen des Tango.

Merken
Drucken
Teilen

Das Eisenwerk lädt von heute bis Samstag zur Argentinien-Woche. Natürlich gibt es Tango zu hören, aber auch vieles mehr zu sehen. Es geht heute Dienstag los mit dem Trio Vagón Tango (ab 20.15 Uhr, Eisenbeiz). Das Trio spielt argentinische Volksmusik, gespickt mit Perlen des Tango. Morgen Mittwoch und am Donnerstag ist im Theater (ab 20 Uhr) von Libertango «Caprichos de Luna» zu sehen, eine Tango-Oper mit elf Mitwirkenden sowie Musik, Gesang, Tanz und Sprache. Der Donnerstag (ab 20.15 Uhr, Eisenbeiz) gehört Sébastian Bossero. Der Schauspieler zeigt eine Dia-Sound-Produktion über Argentinien inklusive Elektro-Tango und Folk-Fusion. Am Freitag und Samstag (ab 20 Uhr) wird «Asi es» im Theater gespielt, ein musikalisches Theaterstück in Deutsch und Spanisch. Regie hat Anette Kuhn geführt. Das Trio Vagón Tango spielt Musik, Sébastian Bossero gehört zum Ensemble. (ma)

www.eisenwerk.ch