Führungen in der Kartause Ittingen

ITTINGEN. Die beiden nächsten Sonntagsführungen befassen sich mit dem Leben der Kartäusermönche in Ittingen. Der grosse Gebäudekomplex mit Kirche, Mönchszellen, Kreuzgärten und Konventsräumen veranschaulicht in authentischer Weise die klösterliche Vergangenheit.

Drucken
Teilen

ITTINGEN. Die beiden nächsten Sonntagsführungen befassen sich mit dem Leben der Kartäusermönche in Ittingen. Der grosse Gebäudekomplex mit Kirche, Mönchszellen, Kreuzgärten und Konventsräumen veranschaulicht in authentischer Weise die klösterliche Vergangenheit. Die Anlage erinnert heute noch an die Kartäuser, die von 1461 bis 1848 nach den Regeln von Bruno hier lebten. Auf der Sonntagsführung wird auch die Zeit nach der Klosteraufhebung bis heute in groben Zügen vorgestellt. Jede Epoche hat ihre Spuren hinterlassen.

Die Führungen beginnen jeweils um 15 Uhr. Am Sonntag, 25. März, führt Elsbeth Aebi die Besucher durch die Anlage. Am Sonntag, 1. April, ist es Monika Mathis. Der Eintritt kostet zehn (Ermässigte: sieben) Franken. Die Führung ist mit dem Eintrittsbillett gratis. (pd)