Frösche fallen oft in Strassenschächte

Gibt es Pläne, um das Entwässerungssystem in der Stadt Steckborn sicherer für Amphibien zu gestalten? Stadtrat Gregor Rominger sagt dazu: «Nein, die Regenwasserschächte im Strassennetz von Steckborn sind kein Problem, das sich einfach mit technischen Mitteln lösen lässt.

Drucken
Teilen

Gibt es Pläne, um das Entwässerungssystem in der Stadt Steckborn sicherer für Amphibien zu gestalten? Stadtrat Gregor Rominger sagt dazu: «Nein, die Regenwasserschächte im Strassennetz von Steckborn sind kein Problem, das sich einfach mit technischen Mitteln lösen lässt. Die Amphibien suchen ja gerade solche Orte auf, da diese schön dunkel und feucht sind. Wenn wir Ausstiegshilfen anbieten, dann wandern die Tiere der Wasserrinne am Strassenrand entlang und fallen in den nächsten Schacht.»

Ausserdem wäre es einerseits ziemlich teuer, jeden Schacht mit einer Ausstiegshilfe zu bestücken, erklärt Stadtrat Rominger, denn es gibt mehrere Hundert davon auf dem Steckborner Gemeindegebiet. Andererseits würden solche Konstruktionen die Reinigung der Schächte erschweren. Zurzeit bestehe also keine Absicht, da etwas zu unternehmen. (kü)