Fröhlich, bunt und viel Konfetti

THUNDORF. Über 100 maskierte und verkleidete Kinder und einige Mamis, Papis und Grosseltern brachten am Rosenmontag ein närrisches Treiben in den bunt dekorierten Gemeindesaal von Thundorf.

Drucken
Teilen

THUNDORF. Über 100 maskierte und verkleidete Kinder und einige Mamis, Papis und Grosseltern brachten am Rosenmontag ein närrisches Treiben in den bunt dekorierten Gemeindesaal von Thundorf. Feen, Prinzessinnen, Clowns, Löwen, Indianer, Pippis, Hexen, Drachen, Roboter und viele Piraten sorgten für einen Nachmittag voller Jubel und Trubel.

Die vielen Kids wirbelten zur fetzigen Musik und alle feierten fröhlich mit. Krönung des bunten Treibens war eine wilde Konfettischlacht. Die vielen Konfetti werden auch in den nächsten Tagen, wenn der Alltag längst zurückgekehrt ist, noch an den tollen Kinderfasnachtsball erinnern. Neu durften sich alle grossen und kleinen Fasnächtler auf dem Laufsteg präsentieren und von der Mohrenkopfschleuder eine süsse Überraschung aus der Luft schnappen.

Zum Abschluss des Fasnachtsballs heizte die Guggenmusik Rhytüfeli aus Tägerwilen noch einmal richtig ein. Der Thundorfer Kinderfasnachtsball wurde wiederum von den Muki- und Kitu-Leiterinnen organisiert. (pd)

Die Thundorfer Kinder verkleideten sich als Pippis und Piraten, Katze und Tod. (Bilder: pd/Monika Riediker)

Die Thundorfer Kinder verkleideten sich als Pippis und Piraten, Katze und Tod. (Bilder: pd/Monika Riediker)