Frauenkörper als Kolonialwaren

Drucken
Teilen

Diessenhofen In der ehemaligen Tigerfinklifabrik an der Stei­ner­strasse 16 in Diessenhofen wird morgen Sonntag, 19. Februar, um 11 Uhr die Ausstellung «Post-Ko-lo-ni-al-wa-ren» eröffnet. In der Tischausstellung zeigt der Kunstschaffende Fritz Franz Vogel rund 500 seiner über 2000 Postkarten zum aktuellen Thema Verschleierung der Frau. Die Postkarten, vorwiegend aus der Zeit von 1880 bis 1920, zeigen Frauen aus Schwarzafrika und Arabien. Die visuellen Fundstücke mit dem Format 9 auf 14 Zentimeter stellen eine um die Jahrhundertwende in Europa unvorstellbare Freizügigkeit dar. Zudem legt Vogel sein neustes, über 400-seitiges Buch als Probedruck auf. Gleichzeitig zur Vernissage seiner Ausstellung feiert Fritz Franz Vogel seinen 60. Geburtstag. Die Ausstellung wird noch einige Wochen gegen Voranmeldung unter der Nummer 044 780 07 51 zu besichtigen sein. (ts)

Aktuelle Nachrichten