Frauenfelder Kandidaten-Talk

Frauenfeld. Wen sollen die Thurgauer am 23. Oktober in den Nationalrat entsenden, damit ihre Interessen in Bern mit Nachdruck vertreten werden? Hierzu findet am Freitag, 16. September, 18.30 Uhr, im Rathaus Frauenfeld ein Podiumsgespräch statt.

Drucken
Teilen

Frauenfeld. Wen sollen die Thurgauer am 23. Oktober in den Nationalrat entsenden, damit ihre Interessen in Bern mit Nachdruck vertreten werden? Hierzu findet am Freitag, 16. September, 18.30 Uhr, im Rathaus Frauenfeld ein Podiumsgespräch statt. Gäste des Polit-Talks unter der Leitung von Robert Führer sind Wolfgang Ackerknecht (EVP), Edith Graf-Litscher (SP), Verena Herzog (SVP), Carlo Parolari (FDP), Christian Schmid (Grüne) und Mathias Wenger (CVP) – also Kandidierende, die alle wichtigen Parteien vertreten und in der Region Frauenfeld leben oder arbeiten. Als Veranstalter tritt das Komitee von CVP-Nationalratskandidat Mathias Wenger auf, insbesondere der Frauenfelder Werbefachmann Hanspeter Vetsch. (red.)

Aktuelle Nachrichten