FRAUENFELD: Weiterbildung für Elektro-Fachpersonen

Um dem Fehlen von Fachkräften entgegenzuwirken, gibt es am Bildungszentrum für Technik eine neue Weiterbildung. Die ersten neun Personen konnten das Zertifikat als Elektro-Teamleiter entgegennehmen.

Drucken
Teilen
Die ersten Absolventen des Lehrgangs Elektro-Teamleiter am Bildungszentrum für Technik Frauenfeld. (Bild: PD)

Die ersten Absolventen des Lehrgangs Elektro-Teamleiter am Bildungszentrum für Technik Frauenfeld. (Bild: PD)

Das Bildungszentrum für Technik in Frauenfeld (BZT) hat zum ersten Mal den Lehrgang Elektro-Teamleiter/in durchgeführt. Neun Teilnehmer haben diesen erfolgreich abgeschlossen. Die Ausbildung dauert zwei Semester. Mit Erreichen des Verbandszertifikats sind die Absolventen in der Lage, Installationsprojekte zu leiten und Installationsteams zu führen, wie das Bildungszentrum in einer Medienmitteilung schreibt. Mit den erlangten technischen Fähigkeiten koordinieren sie Teams und installieren elektrische Anlagen. Als Fachspezialist sind sie zuverlässige Partner vor Ort. Sie erstellen Installationspläne, Schemas, Ausmasse und Regierapporte. Sie nehmen an Bausitzungen teil, koordinieren Aufträge und schlagen wirtschaftliche und innovative Lösungen vor.

Gastgeber der kurz vor Weihnachten erfolgten Abschlussfeier waren die Technischen Betriebe Weinfelden. Dominik Spycher, Abteilungsleiter Berufliche Weiterbildung am Bildungszentrum für Technik, gratulierte den Absolventen und wies in einer kurzen Ansprache auf die Wichtigkeit der Weiterbildung hin: «Fehlende Fachkräfte sind die grösste Wachstumsbremse für die Wirtschaft und aus diesem Grund ist das Erreichen des VSEI-Zertifikates ein wichtiger Schritt.»

Der nächste Elektro-Teamleiter-Lehrgang startet am 10. November. Am BZT werden bereits diverse weitere Lehrgänge angeboten: Unter anderem die Ausbildung zum Elektroprojektleiter mit Fachrichtung Installation und Sicherheit, die Ausbildung zum Lehrgang Produktionsfachleute sowie zum Diplomierten Techniker Maschinenbau. Im November hat zudem auch der erste Lehrgang Metallbaumeister/in begonnen. (red)